Pflichten von Gruppenmitgliedern und Moderatoren

( 183 Bewertung(en) )

Mit ihren umfangreichen Rechten können Moderatoren und Co-Moderatoren die Entwicklung einer Gruppe sehr stark prägen. Dies erfordert einen verantwortungsvollen Umgang mit den Rechten sowie ein Bewusstsein für die Pflichten, die damit einhergehen. 

Auch als Mitglied spielen Sie eine wichtige Rolle in einer Gruppe. Genau wie Moderatoren haben auch Mitglieder bestimmte Pflichten. 

Pflichten von Gruppenmitgliedern:

  • Halten Sie sich an die Vorgaben aus unseren AGB und beachten Sie die allgemein anerkannte Netiquette.

  • Halten Sie sich an die Gruppenregeln, die die Moderatoren der Gruppe festgelegt haben.

  • Wenden Sie sich bei Fragen immer zuerst an die Hauptmoderatoren Ihrer Gruppe. Diese können bei den meisten Fragen schon direkt weiterhelfen.

  • Tragen Sie Konflikte nicht öffentlich in der Gruppe aus und vermeiden Sie es unbedingt, Informationen aus persönlichen Nachrichten oder aus anderen privaten Quellen zu veröffentlichen.

  • Halten Sie sich bei allem, was Sie in der Gruppe tun, an folgenden Grundsatz: Sie sollten es auch laut in der Öffentlichkeit sagen und persönlich vor anderen vertreten können. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie es auch nicht schreiben.

Gemeinsame Pflichten von Co-Moderatoren und Hauptmoderatoren:

  • Wenn Ihre Gruppe freischaltungspflichtig ist, lassen Sie bitte zeitnah die auf Aufnahme wartenden Mitglieder zu oder lehnen Sie diese mit einer Begründung ab.

  • Löschen Sie nach Ihrem eigenen Ermessen und auf der Grundlage des Code of Conduct Beiträge, wenn Sie von Gruppenmitgliedern darum gebeten werden. 

  • Tragen Sie Konflikte ebenfalls nicht öffentlich aus und verwarnen Sie vor allem auch nicht in der Gruppe, sondern über persönliche Nachrichten. Jemanden öffentlich an die Gruppenregeln und die Netiquette zu erinnern ist hingegen kein Problem.

  • Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und legen Sie eine gute Grundlage für eine hohe Aktivität in der Gruppe.

  • Bleiben Sie auch in schwierigen Situationen ruhig und handeln Sie nicht willkürlich oder übereilt. Holen Sie sich Rat bei anderen Mitgliedern Ihres Moderationsteams oder beim Community-Team.

  • Wenn Sie im Moderationsteam feststellen, dass niemand unter Ihnen über die Funktion verfügt, weitere Hauptmoderatoren einsetzen zu können, wenden Sie sich bitte ebenfalls an uns.

Pflichten von Hauptmoderatoren & des Gruppengründers:

  • Wenn Sie selbst Gruppengründer sind und die Gruppe verlassen möchten, melden Sie sich bei uns, damit wir Ihren Status nach unserem Ermessen an einen anderen Hauptmoderator weitergeben können. So erhalten Sie der Gruppe die Fähigkeit, die Moderatoren selbstständig zu verwalten.

 

Praxis-Tipp:

Die Erfahrung zeigt, dass Firmengruppen häufig Hauptmoderatoren verlieren, weil Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Wie Sie unter „Gemeinsame Pflichten von Co-Moderatoren und Hauptmoderatoren“ sehen können, sind Co- und Hauptmoderatoren weitgehend gleichgestellt. Einzig die Gestaltung der Gruppe können Co-Moderatoren nicht im selben Maße beeinflussen (siehe „Rechte von Mitgliedern und Moderatoren“). 

  • Wenn Sie eine Gruppe für Ihre Firma führen, empfehlen wir Ihnen, weitere Moderatoren als Co-Moderatoren einzusetzen. Sollten diese Mitarbeiter das Unternehmen verlassen, können Sie als Hauptmoderator ihnen den Moderatoren-Status unkompliziert wieder entziehen, ohne den Gruppengründer bemühen zu müssen.

  • Wenn Sie trotzdem weitere Hauptmoderatoren einsetzen möchten, achten Sie darauf, dass der Gründerstatus in Ihrer Firma verbleibt, sodass Sie immer die Möglichkeit haben, auch Hauptmoderatoren wieder abzusetzen. Hat der Gruppengründer die Firma bereits verlassen, wenden Sie sich bitte an das Community-Team. Wir übertragen den Status an einen Nachfolger.

Wenn Sie im Code of Conduct oder in diesem Artikel keine Antwort auf Ihre spezielle Fragestellung finden, sprechen Sie uns gerne an


War der Artikel Hilfreich? (1- schlecht, 5 - sehr gut)
Artikel als Pdf